Fachbuch "R.E.S." von Frank Schwartz

10.11.2014 17:47

Jetzt lieferbar.

Die Abkürzung R.E.S. kommt aus dem englischen Sprachraum und steht für rudder – elevator – spoiler. Es handelt sich hier also um Modelle, die lediglich über Seitenruder (rudder), Höhenruder (elevator) und Störklappe (spoiler) gesteuert werden.
Im deutschen, bzw. europäischen Raum hat sich mittlerweile weitestgehend eingebürgert, dass Modelle mit R.E.S. bezeichnet werden, die in die gleichnamige Wettbewerbsklasse passen – aber nicht zwingend dort geflogen werden müssen!
Die Regeln begrenzen die Modelle auf die drei genannten Steuerfunktionen, eine Spannweite von maximal 2 m und eine Bauweise, die weitestgehend aus Holz besteht. Das Bauen dieser Modelle macht Laune, „endlich einmal wieder ein Flugmodell in Holz aufbauen“. Bausätze und Ausrüstung sind durchweg zu sehr moderaten Kosten zu haben. R.E.S. hat auch etwas mit „keep it simple“ zu tun, oder mit „back to the roots“.
Aber gar nicht simpel, da sollte man sich nicht täuschen lassen, sind die modernen R.E.S.-Konstruktionen, was ihre Flugleistungen betrifft. Sie sind ideal, um im näheren Umkreis auch kleinste thermische Ablösungen auszunutzen.
R.E.S. ist an sich keine Einsteiger-Klasse. Andersherum betrachtet, kann man die Modelle jedoch zur Einsteiger-Schulung oder schon als fortgeschrittener Einsteiger erfolgreich einsetzen.
Wenn auch zahlreiche andere Modelle in diese Beschreibung hinein passen, so konzentriert sich der Autor in diesem Buch hauptsächlich auf aktuelle Modelle, die für die Wettbewerbs-Klasse R.E.S. konstruiert wurden oder aufgrund ihrer Auslegung sehr gut hinein passen. Es sind Modelle mit hohem Leistungspotential für den Flug in der Thermik.

INHALT
Einleitung - R.E.S. hat einen hohen Spaßfaktor

R.E.S. – Die Modelle
RESolution, Libelle evo V2, Callistic, PURES, GezoRES, PicaRES, Friendlito, Baba-Jaga, Kamikaze, Ares, up2you, Forester
Übersicht/Tabellen           
Selbstbau – ein Plädoyer von Fritz Koch
Tipps zum Bauen der Modelle
Die elektronische Ausrüstung
Hochstart und Flug
Einblick in die Aerodynamik – von Fritz Koch
Warum nicht mal Wettbewerb?
R.E.S.-Wettbewerb am Hang
Anhang
Wettbewerbsregeln der Klasse F3B-R.E.S.
Bezugsquellen

Best.-Nr.: 310 2248
ISBN 978-3-88180-463-9
vth - Verlag für Technik und Handwerk neue Medien GmbH
www.vth.de
Hier geht’s direkt zum Buch