Wasserkuppe Mai 2014

12.05.2014 10:21


Die erste Kombi-Veranstaltung 2014 der Erlebniswelt Segelfliegen und der robbe Akademie ist nun schon Geschichte. Diese fand in Zusammenarbeit mit der GFS (Gesellschaft zur Förderung des Segelfluges auf der Wasserkuppe e.V.) und der Fliegerschule W asserkuppe vom 08.-10. Mai auf der Wasserkuppe/Rhön statt.

15 Teilnehmer hatten drei Tage lang besten Hangwind aus Südwest bis West. So gab es viele gute Flüge, neue Modelle wurden eingeflogen, Einstellungen optimiert und alle hatten viel Spaß dabei. Eingesetzt wurden Modelle mit und ohne Antrieb, vom Schaumsegler bis zum 4-m-GFK-Modell. Am Abend gab es immer viel zu erzählen und interessante Gespräche unter den Teilnehmern.

Beeindruckend zu beobachten war die positive Wirkung des Flugstabilisierungssystems Cortex (Bavarian Demon) im Typhoon (EMC Vega) von Frank Schwartz. Das Modell fliegt damit fast ohne Wackler durch Turbulenzen und erleichtert das Landen bei starkem, bockigem Wind enorm.
Zwei kurze Regenschauer unterbrachen das Fliegen. Die Wartezeit wurde im Bistro im neuen Luftsportzentrum der Wasserkuppe verbracht. So konnte man sofort wieder an den Hang, wenn der Schauer vorbei war.
Frank Schwartz gab im Schulungsraum der Fliegerschule Wasserkuppe eine Einführung in das Fluggebiet Wasserkuppe sowie in das Fliegen und Landen am Hang. Ein Besuch des Segelflugmuseums und ein Einführungsvortrag zum RC-OLC (OnlineContest) rundeten das Programm ab.
Die nächsten Veranstaltungen der Erlebniswelt Segelfliegen finden im Juni auf dem  Petit Ballon  und im Juli im Lechtal und im Zillertal statt.