Allgäu Spezial

Das Allgäu mit seinen Grasbergen bietet fantastische Erlebnisse für uns Modellflieger. Zu Fuß erobern wir herrliche Startplätze mit grandiosem Blick auf die Allgäuer Bergwelt. Die weiteste Tour führt uns dabei in rund 1 ½ Stunden zu einem Fluggelände, das das Herz jeden Alpenfliegers höher schlagen lässt. Startmöglichkeiten in mehrere Richtungen, hervorragende thermische Verhältnisse und dabei sehr gute Landemöglichkeiten, Blick auf die Königsschlösser. Mehr geht nicht. Bei anderen Touren nutzen wir Berg- und Seilbahnen, dann sind wir in 10 Minuten bis einer Stunde an den Startstellen. 

Wir bewegen uns in einem sehr sensiblen Ökosystem und deshalb kommen auch nur reine Segelflugmodelle zum Einsatz. Als Starthilfe dient uns die altbewährte Flitsche. Nicht selten kreisen wir gemeinsam mit Adlern im Aufwind. Unser Basislager schlagen wir in Burgberg auf, also mitten im Herzen des Allgäus. Im gemütlichen Gasthof – Hotel zum Grüntenblick sind wir untergebracht. Dort werden wir mit einem umfangreichen Frühstücksbuffet verwöhnt.

Schwerpunkt der Veranstaltung
- Unbekannte Fluggebiete im Allgäu kennenlernen
- spannende Erlebnisse mit dem reinen Segelflug

Voraussetzungen
- Selbständiges Fliegen und
- sicheres Landen im Umkreis von 20, 30m
- mit einem reinen Segelflugmodell

Termin: 14. - 17. September 2019

→    Betreuung durch die Alpinflug-Spezialisten Wilfried Hörmann
→    Dauer 4 Tage
→    inkl. 3 Übernachtungen mit Frühstück
→    Treffpunkt am ersten Tag um 10 Uhr im
        Gasthof  - Hotel zum Grüntenblick in Burgberg, Agathazell 8
        www. zumgruentenblick.de
→    „Allgäu Spezial“ Preis: ab 229,- €
Fragen beantwortet gerne
wilfried@alpenflieger.eu Tel. +49 (0) 8321 81510
hier geht es zum Anmeldeformular ...

 

Powered by                   

 Partner