Wichtig: Siehe auch unten auf dieser Seite ...

Ich habe unterschrieben, weil:
1. Modellflug ist die vielfältigste Freizeitbeschäftigung für Jung und Alt - auf hohem Niveau.
2. Für die Teilnehmer meiner Veranstaltungen der Erlebniswelt-Segelfliegen.de und für mich wünsche ich weiterhin spannende Erlebnisse beim Hangflug und in der Thermik.
3. RC-Segelflug in Deutschland ist technologisch und sportlich in der Weltspitze. Das soll so bleiben.
4. Für die, die es treffen soll, ist es sowieso nicht interessant, höher als 30 - 50 m zu fliegen. Mit der Höhenbegrenzung von 100 m wäre also nichts gewonnen.
Frank Schwartz, Baden-Baden


Erlebe den RC-Segelflug
an reizvollen
Flughängen in Europa

 

Fluggebiete kennenlernen
Kenntnisse vertiefen oder
einfach Spaß und Erlebnis in der Gruppe genießen


Der Flug am Hang und in der Thermik steht immer im Mittelpunkt der Unternehmungen. Die beiden Betreuer und FMT-Autoren Frank Schwartz und Wilfried Hörmann kennen die Locations und erklären die fantastischen Flughänge. In Gruppen mit etwa acht bis zwölf Teilnehmern genießt man gemeinsam erholsame Tage. Und wer noch keine Hangflugerfahrung hat, erhält von den „Guides“ eine Einweisung und Unterstützung bei seinen ersten Flügen am Hang.
Einige Startplätze sind einfach zu erreichen: mit Auto, Bergbahn oder kurzem Fußweg. Mit den Standorten Wasserkuppe und Petit Ballon hat Frank Schwartz weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte Segel-Hangflug-Gebiete im Programm.
Bei Wilfried Hörmann ist man unterwegs mit den Alpenfliegern. In dieser sportlichen Variante werden Bergwandern und Modellfliegen kombiniert. Einige der exklusiven Startplätze in grandioser Landschaft erreicht man nach einer bis zu einstündigen Wanderung.
Je nach Wunsch können verschiedene Themen in Theorie und Praxis mit Frank Schwartz und Wilfried Hörmann vertieft werden, wie zum Beispiel: Thermik und Aufwinde am Hang kennen und nutzen - Landetechnik optimieren - Einstellung des eigenen Modells korrigieren - Einsatz von Telemetrie und Vario - neue Modelle und RC-Anlagen.

Zu den Veranstaltungen bringst du dein eigenes Equipment, Modelle und Fernsteueranlage usw. mit – ohne Einschränkungen bezüglich der von dir verwendeten Marken. Bevorzugt sind es reine Segler, aber auch solche, die Elektromotor als Heimkehrhilfe haben. Laute Modelle, wie Hotliner oder gar Motormodelle und Drehflügler sind bei den Veranstaltungen nicht angebracht. Wir haben Respekt vor Menschen und Tieren sowie Gebieten und Landschaften, die es zu schützen und für den Modell-Segelflug zu erhalten gilt. Du fliegst und landest selbständig. Bei Fragen, z.B. zur geeigneten Ausrüstung oder der Einschätzung deiner Fähigkeiten in Bezug auf die jeweilige Veranstaltung, helfen wir beide gerne jederzeit mit Rat und Tipps weiter.


    Frank Schwartz                                   Wilfried Hörmann

 

Newsletter-Anmeldung

Du möchtest aktuell informiert werden, wenn es neue Temine, Veranstaltungsorte oder Wissenswertes zu den Events zu berichten gibt. Du kannst dich hier für unseren Newsletter anmelden.

Kontakt Formular

Für Fragen, Anregungen, Hinweise ....